seniorenservice-hp


Direkt zum Seiteninhalt

Wohnraumberatung

Beratung

Wohnberatung / Wohnungsanpassung

Selbständiges Wohnen hat im Alter eine zentrale Bedeutung, denn die eigenen vier Wände vermitteln Sicherheit und Geborgenheit. Oftmals genügen schon geringfügige Veränderungen, die den Verbleib zu Hause ermöglichen.

Bis zu 2.557 € bezahlt die Pflegekasse bei einer erforderlichen Wohnraumanpassung.

Die meisten älteren Menschen möchte den Lebensabend zu Hause in der eigenen Wohnung verbringen. Sie wollen Ihre Eigenständigkeit auch bei Gebrechlichkeit oder Pflegebedürftigkeit nach Möglichkeit nicht aufgeben. Die wenigsten Wohnungen sind allerdings so ausgestattet, dass sie im Alter oder bei Behinderung den Bedürfnissen gerecht werden.

Schon geringfügige Änderungen in der Ausstattung der Wohnung können einen nachhaltigen Effekt bei der Aufrechterhaltung der häuslichen Lebenswelt bewirken und den Umzug in ein Pflegeheim vermeiden helfen. Das Verrücken oder Erhöhen von Möbeln oder das Beseitigen von Stolperfallen kann erste wirksame Maßnahme sein.

Hilfsmitteleinsatz, Umbaumaßnahmen und Anpassung einzelner Bereiche sind weitere Faktoren, die dazu beitragen, den Verbleib in der Wohnung und die häusliche Versorgung sicher zu stellen. Die Wohnberatung bietet Informationen und persönliche Beratung sowie individuelle Hilfen zu folgenden Aspekten:

barrierefreies Wohnen

Wohnformen und Wohnalternativen

bauliche oder technische Veränderungen

Beratung bei der Auswahl von Hilfsmitteln,
wie z.B. Badewannen- und Treppenlifte, Gehhilfen etc.

Wohnsicherheit, z. B. Hausnotrufsystem,
Sicherheitsvorkehrungen im Sanitär- und Küchenbereich,

Absicherung der Wohnung und Schutz vor Einbruch

Finanzierungsmöglichkeiten / Beantragung von Fördermitteln


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü